Gymnasium Meiendorf: 040 / 4 28 86 380

Internationale Vorbereitungsklasse (IVK)

Seit dem Schuljahr 2015/2016 gibt es am Gymnasium Meiendorf eine Internationale Vorbereitungsklasse (IVK) für die Jahrgangsstufen 7 und 8.

Wie in ganz Hamburg nehmen hier Kinder und Jugendliche am Unterricht teil, deren Muttersprache nicht Deutsch ist und die auch noch kein oder kaum Deutsch sprechen. Ziel der Klasse ist es, dass die Schüler nach einem Jahr in eine Regelklasse übergehen können, ihr Deutsch also so weit fortgeschritten ist, dass sie dem Regelunterricht folgen können. Da die Jugendlichen aus unterschiedlichsten Ländern und Kulturkreisen stammen und sehr weit auseinandergehende Vorkenntnisse mitbringen, ist der Unterricht in der IVK stets eine didaktische und pädagogische Herausforderung.

Die ausländischen Schüler treffen laufend über das Jahr verteilt in Deutschland ein, daher herrscht in der Klasse eine hohe Fluktuation. Die Klassengröße übersteigt 18 Schüler jedoch nicht.

Am Gymnasium Meiendorf besuchen seit 2015 Mädchen und Jungen aus Syrien, dem Iran, Afghanistan, Polen, Serbien, dem Irak, Tschetschenien, Ägypten und anderen afrikanischen Ländern, Italien, Kanada, Griechenland und weiteren Nationen die IVK. Einige Jugendliche konnten schon in Mittelstufenklassen an unserer Schule wechseln und nehmen dort nun am Regelunterricht teil.

 

A. Lammel (Stand 2017)