Gymnasium Meiendorf: 040 / 4 28 86 380

Unterstufen-Musical “Toms Traum”

 

Das Unterstufenmusical wurde am 7., 8., und 9. Mai 2019 aufgeführt und war ca. eine Stunde lang. Bei „Toms Traum“ handelt es sich um die Geschichte des Jungen Tom. Seit Wochen träumt er nur Albträume, diese entstehen in der Traumküche. Im Stück entsprangen aus einem großen Topf viele unterschiedliche Traumgestalten wie z. B. eine Pharaonin und ein Weihnachtsmann.

 

In seiner Klasse wird Tom zusätzlich auch noch gehänselt und er ist in seine Klassenkameradin Lisa verliebt, diese zeigt jedoch kein Interesse an ihm. Verbotenerweise wird dann doch ein schöner Traum mit zwei Elfen für Tom gekocht, somit hat er zum ersten Mal seit langer Zeit keinen Albtraum mehr. Hierüber sind jedoch die Insassen des „Traumtaxis“ sehr erbost: Sie wollen, dass die Ordnung beim Träume zuteilen eingehalten wird. Daher verwehren sie den Traumelfen den Rückweg in die Traumküche. Um sich gegenseitig zu helfen, schließen Tom und die Elfen einen Deal ab: Tom wird einen Tag in seiner Klasse geholfen, im Gegenzug hilft er den Elfen durch seine Träume den Weg zurück anzutreten. Hierbei muss er einige Albträume durchstehen, schafft es zum Glück erfolgreich und kommt ebenfalls Lisa näher.

 

Die Umbaupausen während der Szenenwechsel waren sehr geschickt umgesetzt, indem vor dem Vorhang eine Schülerin Fakten übers Schlafen vorgelesen hat. Zum Beispiel wurde erklärt, wie lange Tiere im Schnitt schlafen oder dass ein Mensch im Durchschnitt einen halben Liter Wasser verliert.

 

Letztendlich gibt es nicht nur für die Figuren im Theaterstück ein Happy End, sondern auch für die Zuschauer. Das Stück war sehr gelungen, es gab viele unterschiedliche Requisiten und viele Szenen wurden von passenden Liedern untermalt.

 

Von allen Seiten hörte man positives Feedback.

 

Auch die Mitwirkenden äußerten sich nach der gelungenen Aufführung zu dem Unterstufenmusical. Die Hauptdarstellerin Lenia erzählte, dass ihr bei der Erarbeitung des Stückes insbesondere die Teamarbeit und das Einsingen mit vielen verschiedenen lustigen Übungen gefallen hätten. Auch die Leiterin des Unterstufenchors, Frau Töller, welche das Stück zusammen mit Frau Jöhnk auf die Beine gestellt hat, war zufrieden mit dem Ergebnis. Seit Anfang des Schuljahres haben die Kinder die verschiedenen Stücke einstudiert. Mit den szenischen Proben fingen sie im Januar an und das Schulorchester, welches das ganze Musical begleitete, kam erst am Wochenende vorher dazu. Auch die Technik-AG half hinter den Kulissen mit. Sie kümmerten sich um den Ton und die Beleuchtung.

 

 

Mara Foellmer, Finja Reinisch, Luana Steenfadt

(WP Journalismus)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen