Gymnasium Meiendorf: 040 / 4 28 86 380

Rezension: „Rubinrot – Liebe geht durch alle Zeiten“

Cover des Buches „Rubinrot – Liebe geht durch alle Zeiten“, von Kerstin Gier, erschienen im Arena-Verlag

In dem Fantasy-Roman „Rubinrot – Liebe geht durch alle Zeiten“ von Kerstin Gier, erschienen 2009 im Arena Verlag geht es um das 16-jährige Mädchen Gwendolyn Shepherd und ihre Familie, welche ein Zeitreisegen weitererbt. Eigentlich war dieses Gen für Gwendolyns Cousine Charlotte bestimmt, doch nachdem Gwendolyn ein paar Mal ungewollt in die Vergangenheit gesprungen ist, stellte sich heraus, dass sie das Gen geerbt hat. Sie übernimmt den für Charlotte vorhergesehenen Platz in der „Geheimloge des Grafen von Saint-Germain“, wo sie auf einige Aufgaben vorbereitet werden soll. Nebenbei verliebt sie sich in ihren Zeitreisepartner Gideon de Villiers, mit dem sie einige Abenteuer erlebt…

 

Die Idee des Zeitreisegens und des Chronografen, der Zeitmaschine, mit der kontrolliert in die Vergangenheit gereist
werden kann, ist spannend und gut umgesetzt. Die Autorin schreibt in einem angenehmen und spannenden Schreibstil, welcher die Geschichte lebhaft darstellen lässt.

 

Ich empfehle das Buch für Mädchen ab 10 Jahren, die Lust an Abenteuer und Liebe haben, weiter.
Rezension von: Jule Wendler, 7a

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen