Gymnasium Meiendorf: 040 / 4 28 86 380

MUNAU 2020: Meiendorf gewinnt drei Preise!

Auch dieses Jahr hat das Gymnasium Meiendorf an den Model United Nations in Augsburg vom 29.01. bis 01.02.2020 teilgenommen. Wir waren 13 Schüler aus den Jahrgängen 8-12 und hatten Frau Schmidt als MUN-Director dabei.

 

Am Mittwoch kamen wir nach 7 Stunden Zugfahrt am Maria-Ward-Gymnasium in Augsburg an. Es ging dann nach der Registration direkt in unsere Gastfamilien. Uns ist aufgefallen, dass wirklich jede Gastfamilie superlieb und fürsorglich war, was unseren Aufenthalt nur umso schöner gemacht hat.

 

Wir waren auf verschiedene Komitees verteilt und haben die Nationen von Bangladesch, Kolumbien, Luxemburg sowie eine Vetomacht, Frankreich, vertreten. So hatten wir natürlich auch Botschafterreden vor allen Konferenzteilnehmern bei der Eröffnungszeremonie zu halten. Danach ging es für uns in die Komitees und Councils, GA1, GA2, GA3, UNESCO, ECOSOC, NAC und den Security Council.

 

Sehr interessant waren die Debatten im GA1, welches sich u.a. mit dem Thema „Peace und Security in the Middle East“ auseinander gesetzt hat. Die aktuellen politischen Ereignisse zwischen den USA und dem Iran wurden dort heiß debattiert. Ein weiteres aktuelles Thema war im GA3 die Diskussion über Organspenden. Dieses Jahr wurde zum zweiten Mal der North Atlantic Council (NAC) in MUNAU durchgeführt. Die Debatten im NAC laufen im Vergleich zu den anderen Komitees sehr speziell ab, was zwei von unseren Schülern miterleben durften. Unsere Amendments waren zum Teil so lang, dass Memes über uns im Gossip gelandet sind.

 

In der General Assembly (Generalversammlung) wurden dann drei Resolutionen debattiert, die von unserer Schule waren. Alle drei Resolutionen sind durchgekommen :-).

 

Die MUN-Party und der Committee-Evening haben sehr viel Spaß gemacht und es wurden neue internationale Freundschaften geknüpft.

 

Nach drei Konferenztagen war dann leider auch schon die Closing Ceremony. Stolz können wir behaupten, dass drei unserer Schüler als „Best Delegate“ ausgezeichnet worden sind. Herzlichen Glückwunsch an Parisa Saadat, Moritz Albrecht und Finn Graefe (Alle vertraten Frankreich)! Aber auch Bangladesch kam nicht zu kurz, indem Louis Jim den „Guessing Contest“ gewann. (Wir haben also sogar vier Preise gewonnen…)

 

Dann war MUNAU 2020 auch schon wieder vorbei und wir durften unsere 7-stündige Heimfahrt antreten.

 

Unser Dank geht wie immer an den Schulverein sowie an Frau Schmidt, welche uns immer unterstützt und während der Konferenz begleitet hat.

 

Lea Stein, S2

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen