Gymnasium Meiendorf: 040 / 4 28 86 380

MUNAU 2019

 

Am 30.01.2019 sind wir mit 13 Schülern und Frau Breckwoldt nach Augsburg gefahren, um an der diesjährigen MUNAU Konferenz teilzunehmen. Model United Nations, kurz MUN, ist eine Simulation der UN, bei der Schüler aus verschiedenen Ländern aus aller Welt die UN nachspielen und über Probleme in der Gesellschaft und Politik weltoffen debattieren und diskutieren. Dieses Jahr nahmen wir in sieben Committees teil, in denen jeweils spezifische Probleme angesprochen wurden und in intensiven Debatten Lösungen gesucht wurden.

 

Zu den Committees gehörten:

  • 1st Committee of the General Assembly (GA1) (Disarmament and International Security)
  • 2nd Committee of the General Assembly (GA2) (Economic and Financial)
  • 3rd Committee of the General Assembly (GA3) (Social, Humanitarian and Cultural)
  • Economic and Social Council (ECOSOC)
  • North Atlantic Council
  • United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization (UNESCO)
  • Security Council (SC)

 

Die sechsstündige Hinfahrt verlief reibungslos, dennoch mit einigen Änderungen der DB, die wir mit guter Laune überstanden haben, sodass wir am Mittwochabend im Empfangssaal des Maria-Ward-Gymnasiums ankamen und herzlich begrüßt wurden.

Zusammen mit unseren Gastfamilien sind wir dann nach Hause gefahren und hatten für den Rest des Abends frei.

Am Donnerstag haben sich alle Committees um 9:00 Uhr in Ihren Räumen der Schule getroffen.

Einige Committees haben nach einer kurzen Kennenlernrunde direkt mit dem Lobbying angefangen, wo man sich mit anderen Delegierten trifft, die derselben Meinung bezüglich der diskutierten Themen sind, und eine Resolution für die kommende Debatte vorbereitet. Andere fingen mit einer kurzen Fun-Debate an, wo man eine nicht allzu seriöse Resolution debattiert. Dies kann sehr hilfreich sein am meisten, wenn man noch ein Anfänger ist.

Mittagessen und Kaffeepausen gab es auch zwischendurch, um den Kopf frei zu kriegen. Die Zeitpläne der verschiedenen Committees waren von Anfang an festgelegt, sodass keine Absprachen missverstanden werden konnten.

Donnerstagabend war dann die berühmt-berüchtigte MUN-Party, die in der Mahagoni-Bar stattgefunden hat. Ich persönlich fand es gut, dass die Party am ersten Tag veranstaltet wurde, da man sich dadurch besser kennenlernen konnte und es ein entspannter Start in die Konferenz war.

Am Freitag wurde in den Committees weiter debattiert und am Abend haben sich die Committees einzeln zum `Committee-Evening´ zum Essen getroffen, um sich auch außerhalb der Debatten richtig kennenzulernen.

Samstag war der letzte Tag für uns in Augsburg. Vormittags hatten einige Debatten in deren Committees, andere wiederum trafen sich in der Haupthalle und haben an der GA teilgenommen. In der GA sind alle Delegates dabei, die in den Committees GA1, GA2 und GA3 teilgenommen haben. In dieser Zeit werden die erfolgreich in den Committees durchgekommenen Resolutionen noch einmal kritisch debattiert und verbessert.

 

Mit unserer Leistung sind wir alle sehr zufrieden, da wir dreimal die Auszeichnung für “Most Outstanding Delegate” gewonnen haben und zweimal die Auszeichnung für “Best First Timer”.

 

Um 15:00 Uhr mussten wir auf die `Closing Ceremony´ verzichten, um den Zug zurück nach Hamburg zu nehmen. Die Fahrt zurück in unser geliebtes Hamburg verging wie im Fluge ohne weitere Verzögerungen oder Probleme.

 

Vielen Dank an den Schulverein für die finanzielle Unterstützung der Fahrt. Es war ein sehr besonderer Aufenthalt für uns alle und eine tolle Erfahrung,

 

Danke auch an Fr. Breckwoldt!

 

Von: Emilia Alice Wendelin, MUNAU Team

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen