Gymnasium Meiendorf: 040 / 4 28 86 380

Die AG Leseclub sorgte am bundesweiten Vorlesetag für gruselige Vorlesestimmung

 

Warum man nachts auf einem einsamen Feld einem Gespenst nicht die Zipfelmütze stehlen sollte, wenn man am Leben bleiben will, dass es manchmal bei der Schatzsuche auf das allerkleinste Detail ankommt, will man einen bösen Geist besiegen, und wie man in Träumen zum Gespenst werden kann – das alles konnten die Fünft- und Sechstklässler am Freitag, den 20. November, in der Vorlesepause erfahren.

 

 

Die AG Leseclub hat in schauriger Atmosphäre Geschichten aus dem Werk „Zwölfe hat’s geschlagen“ von Otfried Preußler, den viele bestimmt durch seine Werke „Die kleine Hexe“ oder „Krabat“ kennen, und der Geschichtensammlung „Grauslichschöne Gruselgeschichten für dunkle Abende“ vorgelesen. Passend dazu schwebten Geister an der Decke und Spinnweben hingen überall an Türen und Möbeln. Die Zuhörer*innen lauschten gebannt den spannend vorgelesenen Geschichten, die mit passenden Geräuschen und Musik untermalt wurden. Uns hat die Vorbereitung der Vorlespause und das Schmücken des Raums viel Spaß gemacht und wir hoffen, dass wir bald wieder eine Vorlesepause organisieren können.

 

 

Vielleicht habt ihr ja selbst Lust bekommen, in der Pause zu lesen? Bald werden wir im Kreuzbau einmal in der Woche eine Lesepause organisieren.

Schaut auch immer mal wieder auf unsere Stellwand im Eingangsbereich der Kreuzbaus, dort werden wir aktuelle Buchtipps veröffentlichen oder jetzt in der Adventszeit täglich weihnachtliche Gedichte, Geschichten oder Bastelideen vorstellen.

 

Wir freuen uns auf viele weitere Aktionen mit euch!

 

Eure AG Leseclub

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen