Gymnasium Meiendorf: 040 / 4 28 86 380

Unser Fördersystem

Förderunterricht in den Fächern Deutsch, Mathematik und Fremdsprachen in der Beobachtungsstufe

 

In den Klassen 5 und 6 wird bei Bedarf für Schülerinnen und Schüler, die Defizite in den Fächern Deutsch, Mathematik oder den Fremdsprachen aufweisen, ein jeweils einstündiger additiver Förderunterricht eingerichtet, der von Schülern höherer Jahrgänge durchgeführt wird.

 

Förderunterricht in der Mittel- und Oberstufe

 

Stellen die Lehrerinnen und Lehrer im weiteren Verlauf der Schullaufbahn bei der Ermittlung der Notenzwischenstände Mitte November oder mittels valider Testungen Förderbedarf bei Schülerinnen oder Schüler in einem oder mehreren Fächern fest, nehmen diese an von Fachlehrern geleiteten Förderkursen teil. Zusätzlich geschieht dies auf der Grundlage der Zeugnisnoten und Gesprächen mit den Fachlehrern. Die Förderung der Schülerinnen und Schüler mit Leistungsdefiziten findet in Kleingruppen mit bis zu fünf Teilnehmern statt. Die Teilnahme am Fördersystem ist nach § 45 HmbSG verpflichtend und für Eltern kostenlos. Die Zeugniskonferenzen befinden jeweils über den Erfolg der Fördermaßnahmen und empfehlen ggf. ihre Fortführung.

 

Schüler fördern Schüler

 

Das Fördersystem SCHÜLER FÖRDERN SCHÜLER wird von besonders leistungsstarken Schülerinnen und Schülern unserer Schule getragen, die jeweils eine Kleingruppe einmal in der Woche für eine Stunde in einem bestimmten Fach fördern. Sie werden hierbei mit Material, Rat und Tat von den entsprechenden Fachlehrkräften unterstützt.

 

J. Romppanen (Stand 2017)