Gymnasium Meiendorf: 040 / 4 28 86 380

Feuerspeiendes Wasser? Wo gibt’s das denn?


Beim Poetry Slam! Manche kennen den Begriff vielleicht, wissen aber nicht, was das ist und andere hören das zum ersten Mal und dann gibt es auch noch die, die darüber schon Bescheid wissen.

Für die, die nicht wissen, was man da macht, ist dieser Artikel genau das Richtige!

Wie es dazu gekommen ist, dass Wasser plötzlich Feuer speit, erfahrt ihr hier und vielleicht habt ihr danach auch Lust zu slammen.

 

Am 13.11.19 sind wir (die Klasse 7b) zur Bücherhalle Volksdorf gefahren, natürlich mit der U-Bahn, das ist schnell und umweltfreundlich #Öffis, denn wir waren zu einem Poetry Slam Workshop angemeldet! Als wir da waren, mussten wir nicht lange warten, dann wurden wir zu einem Raum geführt, wo der Workshop dann stattgefunden hat. Erst hat sich der Coach vorgestellt (er hieß übrigens Wehwalt Koslovsky), dann hat er uns gleich ein Gedicht vorgetragen, welches wirklich sehr gut war!!! Anschließend haben wir eine Runde „Ich packe meinen Koffer und ich nehme mit, …“ gespielt, aber mit „verrückten“ Wörtern, wie „die Weichteile eines Schleims“, „die Nasenhaare von Kim Jong-Un und Donald Trump zusammengeflochten“ oder „der getrocknete Schweiß von Mary Poppins in einem Taschentuch“. Und dann waren wir dran! Denn dann sollten wir slammen: Wir durften poesievolle Gedichte schreiben, aufregende Geschichten entwerfen oder interessante Reime bilden! Beim Slammen ist alles möglich, Hauptsache ihr hört nicht auf zu fantasieren. Ich selbst habe jetzt mein eigenes Zitat:

 

„Menschen, die Geschichten schreiben, haben manchmal eine Schreibblockade, aber nicht, weil sie fantasielos sind, sondern weil sie zu viel Fantasie haben, um sich an einem Gedanken festzuhalten!“

 

Am Ende durften wir unsere Gestaltungen vortragen und unser Coach hat uns dann Feedback gegeben. Es ist wirklich toll, seiner Fantasie endlich mal freien Lauf zu lassen! Dieser Workshop ist wirklich weiterzuempfehlen!

 

 

Dieser Artikel wurde geschrieben von Maliana K. (Klasse 7b)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen