Gymnasium Meiendorf: 040 / 4 28 86 380

Die Italienisch-AG in Bergamo (Norditalien)

 

Im ersten Jahr der Italienisch-AG waren die sechs Teilnehmer, die alle auch noch nie in Italien gewesen waren, so begeistert und engagiert, dass es sogar gelang, eine Projektfahrt nach Italien zu organisieren. Im Juli 2017 machten sich fünf Mädchen und ein Junge mit Frau und Herr Lammel also auf den Weg aus der hamburgischen Kühle in die italienische Hitze nach Bergamo, einer norditalienischen Stadt. Dort wohnten wir für vier Tage alle zusammen in einem großen Apartment in der Innenstadt, in dem morgens und abends immer gemeinsam gegessen wurde und von wo aus wir nicht nur Bergamo und dessen wunderschöne Altstadt, die città alta, erkundeten, sondern auch Ausflüge in die Umgebung unternahmen. So verbrachten wir einen Tag in Milano, der schicken Kultur- und Modemetropole des Nordens, und an einem anderen Tag ging es an den Gardasee. Dort wurde gechillt und ein bisschen gebadet. Am Abend machten wir dann noch einen Abstecher in die wunderschöne Altstadt von Brescia, wo wir bei einer gemeinsamen Pizza die Reise ausklingen ließen.

Zwischendrin gab es immer Gelegenheiten, Italienisch „live“ zu üben, ein bisschen Geschichte, Kunst und Architektur vor Ort zu sehen, die Italiener und ihre Art zu erleben und auch das ein oder andere gelato wurde gerne gegessen. Trotz Hitze und vielem Herumlaufen waren sich also am Ende alle einig: Italia è bella!

 

A. Lammel (Stand 2017)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen