Gymnasium Meiendorf: 040 / 4 28 86 380

Philosophie

Lehrer / Lehrerin

Alexander Koops

-Kategorie

Gesellschaftswissenschaften

Course Attendees

Still no participant

I) Unsere Ziele


Was ist Philosophie? Was tut ein Philosoph? Was will Philosophie? Fragen über Fragen, die selbst gestandene Philosophen scheuen wie der Teufel das Weihwasser. Aber warum eigentlich? Die Antworten sind doch kinderleicht:

Philosophie ist übersetzt die "Liebe zur Weisheit" und als solche seit der griechischen Antike die Wiege und Königin aller Wissenschaften. Ein Philosoph ist (wenn er nach seinem 22 Semestern andauerndem Studium nicht gerade Taxi fährt) gesellschaftlich unproduktiv, weil er lange schläft, Löcher in die Luft starrt und auf jede Frage, die man ihm stellt, mit einem halben Dutzend neuer Fragen antwortet. Er scheint zudem oftmals geistig verwirrt und ist bekennender Rotweinschlürfer. Wobei seine Leidenschaft auf der Hoffnung gründet, dass sich ihm am Ende des Abends endlich die lang gesuchten ewigen Wahrheiten enthüllen. Doch muss man zur Erlangung höherer Einsichten immer erst solch steinige Pfade beschreiten? Nein!!! Bereits ab Jahrgang 8 bietet sich am Gymnasium Meiendorf die Möglichkeit dazu.

Philosophie am Gymnasium Meiendorf heißt:
  • das kindliche Staunen über Alltägliches erhalten bzw. wiedergewinnen
  • Freude am Denken vermitteln
  • an überkommenen Denkmustern zweifeln
  • pauschal-populistische Antworten ausfindig machen und hinterfragen
  • zu begründeten Urteilen kommen
  • zu kritischem Denken erziehen
  • stringentes Argumentieren erlernen
  • dabei helfen, Problembewusstsein zu entwickeln und Fragen zu stellen und
  • weil man die Hoffnung nie aufgeben darf: Antworten zu finden.

II) Unser Programm:


Unser Rahmenkonzept wird mehreren Ansprüchen zugleich gerecht: Erstens werden die Anforderungen der Bildungspläne Philosophie umgesetzt. Zweitens ist es uns im Hinblick auf Inhalt und Niveau wichtig, altersgerechte Themen für unsere Schüler anzubieten. Drittens scheint es geraten, uns thematisch dem Schuljahres- bzw. Semesterrhythmus unserer Schüler anzupassen. Schließlich sollen viertens alle Jahrgänge stringent aufeinander aufbauen und sich zu einem sinnvollen Ganzen zusammenfügen, ohne dass Schüler, die erst in einem späteren Jahrgang ihre Liebe zur Philosophie entdecken, benachteiligt werden. So kommt es zu folgenden Schwerpunktsetzungen:

Mittelstufe:


In den ersten 3 Halbjahren lernen die Schüler die wichtigsten Strömungen und bedeutendsten Philosophen der letzten 2500 Jahre kennen. Aufbauend darauf werden deren Fragen und Probleme mit altersgerechtem Material verdeutlicht und abschließend diskutiert. In den verbleibenden drei Semestern werden zentrale Teildisziplinen der Philosophie vorgestellt.

Klasse 8:


Von den Anfängen (7.Jh. v.u.Z.) über die Blüte der gr. Phil. (350 v.u.Z.) bis zum Englischen Empirismus (18. Jh.) Themen sind u.A.: Frage nach dem Selbst und dem Anderen; Frage nach dem Ursprung; Frage nach dem Glück und dem Sinn des Lebens; Frage nach dem guten Handeln.

Klasse 9:


Halbjahr 1: Von der Aufklärung (18. Jh.) bis zum Existenzialismus (20. Jh.) Halbjahr 2: Vorstellung erster zentraler Teildisziplinen der Philosophie anhand zentraler Fragestellungen / Probleme / Themen Themen sind u.A.: Freiheit und Unfreiheit; Lust und Pflicht, Schein und Sein

Klasse 10:


Vorstellung weiterer bedeutender Teildisziplinen der Philosophie anhand zentraler Fragestellungen / Problemen / Themen. Themen sind u.A.: Wahr und falsch, Wissenschaft und Verantwortung, Technik und Risiko, Religionskritik, Staatsphilosophie

Oberstufe:


S1: Themenkreis Anthropologie und Kulturphilosophie S2: Themenkreis Utopie und Metaphysik S3: Themenkreis Ethik S4: Themenkreis Staatsphilosophie

Bei den vorgenannten Oberstufen-Themen handelt es sich um einen Basiskanon. Abweichend / ergänzend davon finden selbstverständlich die jeweils aktuellen Prüfungsthemen Eingang in unseren Unterrichtsalltag.



Leistungsbewertung Philosophie

A. Koops (Stand 2017)

Alexander Koops

Profil anzeigen

Deutsch, Philosophie, Spanisch

Deutsch, Geschichte, Philosophie, PGW, Lerncoach, Ausbildungsbeauftragte

Philosophie, Religion

Deutsch, Philosophie, Lerncoach, Förderkoordinatorin

Deutsch, Philosophie, Spanisch