Gymnasium Meiendorf: 040 / 4 28 86 380

Australienaustausch 2017

Auch dieses Jahr nahmen wieder 31 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 10 und S1 am Australienaustausch teil und besuchten mit ihren Lehrerinnen Frau Belke und Frau Hustedt drei Wochen lang den Kontinent am anderen Ende der Welt. Ein Schülerbericht.

 

Am Sonntag, den 22. Oktober 2017, ging für uns das große Abenteuer nach Australien los. Der erste Teil der Reise war schnell geschafft und wir kamen in Dubai am Flughafen an. Nach einem fünfstündigen Zwischenstopp stiegen wir in das nächste Flugzeug, welches uns in 12 Stunden zum Flughafen nach Brisbane brachte. Dort wurden wir dann bei schwülen 35°C von zwei Schulbussen abgeholt und an das Faith Lutheran College in Plainland gebracht. An der Schule angekommen ging das große Wiedersehen mit unseren australischen Freunden los. Bei einem gemeinsamen Frühstück wurden vergangene Erinnerungen wieder aufgegriffen. Danach ging es für die Schüler des Concordia Lutheran College in Toowoomba weiter mit dem Bus an ihre Schule und der Schulalltag begann.

In den nächsten Tagen lernten wir unsere Gastfamilien und Schule kennen und lebten uns gut ein. Am darauffolgenden Samstag unternahmen alle Schüler und Schülerinnen einen Ausflug an den Kings Beach an der Sunshine Coast. Den ganzen Tag waren wir im Meer oder haben uns am Strand vergnügt. Am Sonntag machten wir dann Ausflüge mit unseren Gastfamilien oder trafen uns mit mehreren Austauschschülern und besuchten beispielsweise einen Vergnügungspark. Wieder am Montag in der Schule angekommen, nahmen wir interessiert am Unterricht teil und freundeten uns auch mit anderen Australiern an. Am Mittwoch ging es für fast alle deutschen Schüler ins Lone Pine Koala Sanctuary in Brisbane, wo Koalas und Kängurus gestreichelt werden konnten und weitere exotische Tiere, wie Wombats oder der Tasmanische Teufel, bewundert wurden. Danach ging es noch zum Mount Cootha Aussichtspunkt, für eine wunderbaren Blick auf Brisbane und Umgebung.

 

Die deutschen Schüler auf dem Concordia Lutheran College machten eine Tour durch Toowoomba und den Campus ihrer Schule und lernten in einer Kochstunde typisch australische Rezepte kennen. Die Planungen des Wochenendes lagen wieder in Hand der Gastfamilien. Viele fuhren über das ganze Wochenende weg, zum Beispiel zum Campen oder an die Gold Coast.

Am Montag hieß es dann auch schon wieder Abschied nehmen von den Aussies, denn der zweite Teil unserer Reise wartete. Nach einem tränenreichen und sehr schweren Abschied ging es für uns Deutschen zum Flughafen in Brisbane. Nach dem kurzen Flug erwartete uns Sydney mit Regen und grauem Himmel, als wir unsere Jugendherberge im Zentrum Sydneys direkt in Chinatown erreichten, klarte es aber schon langsam wieder auf. Der Nachmittag stand uns zur freien Verfügung und nach dem Abendbrot spazierten wir alle gemeinsam zu Fuß zur Sydney Opera. Am nächsten Tag ging es in aller Frühe mit dem Bus in den Blue Mountains National Park, wo wir den ganzen Tag wanderten und uns auch die Felsformation „Three Sisters“ angesehen haben. Am darauf folgenden Tag erkundeten wir Sydney noch etwas genauer und nachmittags ging es in den „Eye Tower“ – mit Blick über die ganze Stadt. Donnerstag war auch schon unser letzter Tag in Australien, den wir noch einmal für Sightseeing und Shopping nutzten. Abends ging es dann in den Flieger zurück nach Deutschland und obwohl wir alle gerne noch länger in Down Under geblieben wären, haben wir uns auch gefreut, unsere Familien und Freunde wiederzusehen. Es war eine unvergessliche Zeit!

 

Frida Verch (10b) und Hannah von Elm (10d) (Stand: November 2017)

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen