Gymnasium Meiendorf: 040 / 4 28 86 380

3D Druck – selbst erprobt

Das Kunstprofil hat im Rahmen unseres Architektursemesters im OpenLab Hamburg auf dem Gelände der Helmut-Schmidt-Universität (Jenfeld) in einem sehr anschaulichen, informativen und praktischen Einführungsworkshop erste Erfahrungen im 3D Druck machen können.

 

Der Workshop startete mit einer theoretischen Überblicksdarstellung in additive Produktionsvorgänge und einer Einführung in Konstruktionssoftware. Dann wurde es praktisch und die Schüler durften an den bereitgestellten Laptops im Programm Autodesk Fusion 360 einen eigenen Schlüsselanhänger konstruieren und in Schrift und Form individuell designen. Anschließend wurden die Werke zeitgleich an den dort zahlreich vorhandenen 3D Druckern unter intensiver Schülerbeobachtung in den gewünschten Farben ausgedruckt.

 

 

Die Ergebnisse können sich sehen lassen.

Aufgrund der explizit angelegten Offenheit des Labs werden mehrere unserer Schüler das grandiose Angebot und die tatkräftige Unterstützung der Fachkräfte vor Ort zum einen für ihre Architekturaufgabe im Rahmen unseres Unterrichts und sicherlich auch darüber hinaus zukünftig nutzen.

 

Simon Zepter

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen